Signaljagd: DWD-Seewetterberichte

Mein erster Beitrag in dieser Kategorie befasst sich mit einem weiteren Hobby von mir, der Wetterbeobachtung.

Auf der Frequenz 5.905 kHz und 6.180 kHz sendet der Deutsche Wetterdienst Seewetterberichte.
Der Deutsche Wetterdienst DWD hat sich hierzu entschlossen, nachdem viele Rundfunkanstalten in Deutschland ihre Mittel- und Kurzwellensender abgeschaltet hatten.
Meinen Recherchen nach zu urteilen, finden diese Test-Sendungen mindestens seit November 2017 statt.

Diese Aussendungen auf der Kurzwelle erfolgen testweise auf diesen Frequenzen. Der Sender befindet sich bei Pinneberg in Schleswig-Holstein (1).

Zurzeit wird mit folgendem Sendeplan gesendet:

Vorhersage für Nord- und Ostsee, deutsche Küstengebiete. Wettermeldungen von europäischen Küstenstationen. Sendezeiten (2):
06:00-06.30 UTC
12:00-12:30  UTC
20:00-20:15 UTC

Vorhersagen für das Mittelmeergebiet (2):
16:00-16:30 UTC
20:15-20:30  UTC (es werden meist Wiederholungen gesendet)

Ihr könnt dem Seewetterdienst Hamburg auch ein kurzes Feedback über den Empfang geben unter folgender E-Mail-Adresse:
seewetter.funk@dwd.de

Hörbeispiel:
Nachfolgend ein Hörbeispiel eines Empfangs auf der Kurzwellen-Frequenz 6.180 kHz:

 

Quellennachweis:
(1) = https://de.wikipedia.org/wiki/Sendeanlage_Pinneberg
(2) = https://www.dwd.de/DE/fachnutzer/schifffahrt/service/_node.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.